Arni lioto – Lammkeule aus Samothrake

Arni lioto, zarte Lammkeule
Über das Rezept
Lamm- und Ziegenfleisch werden in Griechenland gerne gegessen, vor allem an Festtagen wie Ostern. In diesem Rezept wird die Lammkeule mit vielen Zwiebeln geschmort und zwar so lange, dass sich das Fleisch fast von selbst vom Knochen löst, was der Name „lioto“ bezeichnet.
Kategorien
Zubereitungszeit
90 Minuten
Portionen
4 Portionen
Zutaten
  • 1,5-2 kg Lammkeule, zerteilt in größere Stücke
  • 500 g Zwiebeln
  • 2 mittelgroße Tomaten
  • 5-6 schwarze Pfefferkörner
  • 1 Prise schwarzer Pfeffer, gemahlen
  • 3-4 Lorbeerblätter
  • 150 ml Weißwein
  • 80-100 ml Olivenöl
  • grobes Meersalz
Zubereitung
  1. Die Zwiebeln schälen und vierteln. Die Tomaten waschen und in kleine Stücke schneiden (oder pürieren).
  2. Das Olivenöl in einem großen Topf erhitzen und das Fleisch von allen Seiten ca. 4-5 Min. anbraten. Mit einer Prise Salz würzen.
  3. Mit dem Weißwein ablöschen und einkochen lassen, dabei das Fleisch ein paar Mal wenden. 400-500 ml Wasser hinzufügen und zum Kochen bringen.
  4. Sobald das Wasser kocht die Zwiebeln, die Tomaten und alle Gewürze hinzufügen. Die Hitze herunterschalten und etwa 1,5 Stunden zugedeckt schmoren lassen. Falls notwendig, dabei Wasser hinzufügen. Das Gericht ist fertig, sobald das Fleisch zart ist und sich fast von selbst vom Knochen löst und aus der Kochflüssigkeit eine sämige Sauce entstanden ist. Die Zwiebeln sollten dabei fast zerkocht sein.