Auberginen gefüllt (Papoutsakia)

Auberginen gefüllt (Papoutsakia)
Über das Rezept
Gefüllte Auberginen mit Hackfleisch heißen in Griechenland papoutsakia (kleine Schühchen), wohl weil sie an diese erinnern. Das Rezept stammt ursprünglich aus Konstantinopel, Polis wie die Stadt bei allen dort lebenden Griechen hieß.
Kategorien
Zubereitungszeit
120 Minuten
Portionen
4 Portionen
Zutaten
  • 2 große Auberginen
  • 600 g gehacktes Rindfleisch
  • 3 große Tomaten
  • 1 große Zwiebel
  • 1 Bund Petersilie
  • 1 Glas Wasser
  • 3 Lorbeerblätter
  • 4-5 Pimentkörner
  • 3 Gewürznelken
  • 200 g Fetakäse
  • 1 Glas Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
Zubereitung
  1. Auberginen halbieren und in eine mit Wasser gefüllte Schüssel geben, 2 EL Salz hinzufügen und für ca. 1 Stunde bedeckt lassen. Das Salz entzieht der Frucht Wasser und bittere Säfte.
  2. Zwiebeln kleinhacken
  3. Zwiebeln für ca 5 min bei mittlerer Hitze braten bis sie glasig werden
  4. Hackfleisch hinzufügen
  5. In Würfel geschnittene Tomaten hineingeben
  6. Wasser, Lorbeerblätter, Muskatnuss, Gewürznelken zufügen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  7. Für ca 40-50 min bei mittlerer Hitze köcheln lassen bis die ganze Flüssigkeit verdampft ist**
  8. Auberginen mit Küchenpapier trocknen und die Hälfte des Fruchtfleisches mit einem Löffel entfernen
  9. Auberginen für ca. 10 min in der Pfanne von beiden Seiten braten
  10. Dann auf Küchenpapier ablegen, damit das überschüssige Öl abtropfen kann
  11. Das Innere mit einem Messer einschneiden
  12. Dann mit Hackfleisch befüllen
  13. Für ca 30 min in einen auf 180 C vorgeheizten Ofen geben
  14. Herausnehmen und zerbröckelten Fetakäse drüber legen. Dann für weitere 10 in den Ofen stellen

Chef-Tipp

*Fügen Sie 2 Scheiben Zitronen hinzu, damit die Auberginen nicht oxidieren und sich verfärben

** Hackfleisch entfaltet seinen ganzen Geschmack, wenn man es bei niedriger Hitze ca. 1,5 Stunden kochen lässt,