Fasolada - griechische Bohnensuppe

Fasolada - griechische Bohnensuppe
Über das Rezept
Wenn es ein Gericht gibt, dass sehr häufig in Griechenland gegessen wird, dann ist es Fasolada. Ein veganes Gericht mit weißen Bohnen, Tomaten und Gemüse, das besonders an kalten Tagen sehr beliebt ist. Die trockenen Bohnen müssen über Nacht einweichen.
Kategorien
Zubereitungszeit
60 Minuten
Portionen
5 Portionen
Zutaten
  • 500 g trockene weiße Bohnen
  • 1 Zwiebel
  • 2 Karotten
  • 4-5 Stängel Sellerie
  • 250 ml passierte Tomaten
  • 250 ml Olivenöl
  • 1 gestrichener EL Salz
  • 1/2 TL schwarzer Pfeffer
  • etwas Oregano
  • ca. 850 ml heißes Wasser
Zubereitung
  1. Die Bohnen in eine Schüssel mit Wasser geben für mindestens 12 Stunden, am besten über Nacht einweichen lassen.
     
  2. Am nächsten Tag die Karotten putzen, halbieren und in Scheiben schneiden. Die Zwiebeln schälen und fein würfeln. Das Selleriegrün waschen, die Stängel und die Blättchen fein hacken.
     
  3. Die Bohnen durch ein Sieb gießen. In einen Topf 120 ml Olivenöl erhitzen. Die Zwiebeln, die Selleriestängel und die Karotten darin unter Rühren weich dünsten.
     
  4. Die Bohnen zum Gemüse geben und ca. 1 Min dünsten. Die passierten Tomaten hinzufügen und umrühren. So viel heißes Wasser zu den Bohnen geben, dass sie gut bedeckt sind. Mit Salz, Pfeffer und Oregano würzen. Den Topf mit einem Deckel verschließen und bei mittlerer Hitze 20 Min kochen lassen. Die Sellerieblätter hinzufügen und weitere 25 Min kochen. Gelegentlich umrühren. Das restliche Olivenöl zu den Bohnen geben und weitere 2 Min kochen.

Dazu passt Brot und sauer eingelegtes Gemüse (Tursi).

fasolada-2
fasolada-3
fasolada-4