Kagianas mit Singlino, Tomatenrührei mit Singlino aus Mani

Kagianas mit Singlino
Über das Rezept
Singlino ist ein mit verschiedenen Gewürzen gepökeltes und anschließend geräuchertes Schweinefleisch. Berühmt für diese Art der Haltbarmachung ist die Region Mani auf dem Peloponnes. Als Beilage gibt es ein saftiges Rührei mit Tomaten, das auch Strapatsada genannt wird.
Kategorien
Zubereitungszeit
40 Minuten
Portionen
4 Portionen
Zutaten
  • 4 reife Tomaten
  • 8 Eier
  • 400 g Singlino aus Mani (ersatzweise Kasseler oder Räucherspeck)
  • 100 ml Olivenöl
  • Salz
  • Schwarzer Pfeffer
  • Zucker
Zubereitung
  1. Die Tomaten mit einer Gemüsereibe über einer Schüssel in eine Schüssel reiben. In einer anderen Schüssel die Eier aufschlagen.
  2. Das Singlino in Würfel oder Scheiben schneiden.
  3. Den Herd einschalten und das Olivenöl in eine Pfanne geben, heiß werden lassen.
  4. Das Singlino goldbraun von allen Seiten anbraten. Herausnehmen und warm stellen.
  5. Die geriebenen Tomaten zusammen mit einer Prise Zucker in die Pfanne geben.  So lange dünsten, bis die Flüssigkeit verkocht ist und eine sämige Sauce entstanden ist.
  6. In der Zwischenzeit Salz und Pfeffer zu den Eiern geben und mit einem Schneebesen verquirlen. Die Eier in die Pfanne zu den Tomaten geben und unter Rühren stocken lassen.
  7. Zum Servieren eine Scheibe Brot auf einen Teller legen und den Kagiana zusammen mit dem Singlino darauf anrichten.