Soutzoukakia smyrneika mit Tomatensauce

Soutzoukakia smyrneika
Über das Rezept
Würzige Hackfleischwürstchen in Tomatensauce. Für dieses Gericht aus Smyrna sind zwei Zutaten entscheidend: Cumin und Knoblauch. Sie sorgen für den typischen Geschmack. Die Soutzoukakia werden zunächst angebraten und dann in einer Tomatensauce gekocht. Das macht sie schön saftig.
Kategorien
Zubereitungszeit
90 Minuten
Portionen
5 Portionen
Zutaten

Für die Soutzoukakia

  • 1 kg Hackfleisch (idealerweise vom Kalb)
  • 80 ml Olivenöl
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1 EL Cumin
  • 2 große Scheiben Brot
  • 50 ml Rotwein
  • Saft einer kleinen Zitrone
  • 10 Pimentkörner (oder 1,5 TL gemahlener Piment)
  • Schwarzer Pfeffer
  • Salz
  • eine Prise Zimt
  • 150 g Mehl
  • Öl zum Braten

Für die Sauce

  • 2 Dosen Tomaten
  • 50 g Tomatenmark
  • 1 Prise Boukovo (Chiliflocken)
  • 1 große Zwiebel
  • 2 Lorbeerblätter
  • 1 Prise Zimt
  • Öl zum Braten
Zubereitung
  1. Die Brotscheiben entrinden und in etwas Rotwein legen, damit sie sich vollsaugen.
     
  2. Die drei Knoblauchzehen schälen und mit dem Olivenöl im Mixer fein pürieren.
     
  3. Die Knoblauchmasse mit dem Hackfleisch, den zerkrümelten Brotscheiben, dem Cumin, dem Zitronensaft, den Pimentkörnern, dem Pfeffer, dem Salz und dem Zimt verkneten. Kleine Würstchen aus der Maße formen und in Mehl wenden.
     
  4. In einer Pfanne Öl zum Braten erhitzen. Der Boden sollte gut mit Öl bedeckt sein. Die Soutzoukakia portionsweise darin goldbraun von allen Seiten anbraten. 
     
  5. Aus der Pfanne nehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen.
     
  6. Für die Sauce: Die Zwiebel schälen und in grobe Würfel schneiden. Olivenöl in einem Topf erhitzen und die Zwiebeln darin goldgelb anbraten.
     
  7. Das Tomatenmark in den Topf geben und 1-2 Minuten mitbraten.
     
  8. Die Tomaten mit 300 ml Wasser hinzufügen. Mit Zimt, Lorbeerblätter, Boukovo und Salz würzen und umrühren.
     
  9. Nach etwa 2-3 Minuten die Soutzoukakia zur Sauce geben, sie sollten leicht von der Sauce bedeckt sein. Etwa 10-15 Minuten bei sanfter Hitze köcheln lassen. 
     
  10. In der Zwischenzeit den Reis kochen und dazu servieren. Statt Reis passt auch Kartoffelpüree oder Makkaroni.