Tourlou-Sofegada von Kreta

Tourlou/Sofegada von Kreta
Über das Rezept
Tourlou ist ein Sommeressen, das aus allen möglichen frisch verfügbaren Gemüsen zubereitet wird. Es ist in vielfachen Variationen fast überall in Griechenland anzutreffen, von den Inseln bis zum griechischen Festland. Unser Rezept stammt von Kreta und heißt dort Sofegada. Das Gericht wird lauwarm serviert und passt perfekt zu Feta, dem griechischen Schafskäse.
Kategorien
Zubereitungszeit
80 Minuten
Portionen
5 Portionen
Zutaten
  • 300 g Aubergingn
  • 300 g kleine Zucchini
  • 100 g Paprika ‘corno’, grün
  • 100 g Paprika ‘corno’, rot
  • 300 g Kartoffeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Zwiebel
  • 400 g Tomaten
  • 200 g grüne Bohnen
  • 100 g Olivenöl
  • 10 g Salz
  • 10 g Pfeffer
  • 10 g Rosmarin
  • 50 g Petersilie
Zubereitung
  1. Das Gemüse gründlich waschen.
  2. Die Enden der Auberginen und Zucchini abschneiden und die Früchte in 2 cm dicke Scheiben schneiden.
  3. Die Kartoffeln und die Zwiebeln schälen und zusammen mit den Tomaten in 3 cm dicke Scheiben schneiden.
  4. Die Enden der Bohnen abschneiden.
  5. Das geschnittene Gemüse in eine Ofenform geben, die Form zu 1/3 mit Wasser auffüllen, Petersilie, Knoblauch, Öl, Salz, Pfeffer und Rosmarin dazugeben und alles gut vermischen.
  6. Mit Alufolie abdecken und etwa 1 Stunde bei 180° backen.
  7. Nach ½ Stunde das Gemüse kontrollieren und mit einer Kelle noch einmal durchmischen.
  8. Zum Schluss Alufolie abnehmen und das Gericht noch 15 Minuten im Ofen stehen lassen, damit es von oben Farbe bekommt.

Tipps vom Chefkoch

  • Man kann auch 100 g Okra, 100 g Amaranth (Amaranthus blitum), 20 g Basilikum und grüne Minze, 15 g Thymbra-Bergminze (Satureja thymbra, ersatzweise Oregano), 15 g Thymian dazugeben.