Zypriotische Afelia mit Kartoffeln

Zypriotische Afelia mit Kartoffeln
Über das Rezept
Afelia ist ein traditionelles zypriotisches Rezept. Schweinefleischstücke werden in Rotwein und Koriander mariniert und anschließend gegart. Dazu wird gerne Bulgur oder Couscous erreicht, oder Kartoffeln.
Kategorien
Zubereitungszeit
40 Minuten
Portionen
4 Portionen
Zutaten

Für die Afelia

  • 1 kg Schweinefleisch (idealerweise von der Keule)
  • 100 ml Rotwein + 50 ml
  • 4 TL Koriander (Samen oder gemahlen)
  • Salz
  • Pfeffer
  • ca. 50 ml Olivenöl

Für die Kartoffeln

  • 1 Dose Pizzatomaten
  • 500 g kleine Kartoffeln
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1-2 Zweige Rosmarin

Außerdem

  • 4 Pitataschen (Fertigprodukt)
  • 1 Bund Basilikum
Zubereitung
  1. Das Fett vom Fleisch entfernen und in ca. 2 cm große Würfel schneiden. In eine Schüssel geben und mit Koriander würzen. Mit 100 ml Wein übergießen und 4-6 Stunden im Kühlschrank ziehen lassen.
  2. Das Fleisch aus der Marinade nehmen. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und das Fleisch darin von allen Seiten anbraten. Mit Rotwein ablöschen, und zwar so viel, dass das Fleisch bedeckt ist. Noch etwas Koriander hinzüfügen und mit Salz und Pfeffer würzen. Für ca.  40 Min. simmern lassen, bis das Fleisch zart ist. 
  3. Den Backofen auf 180 ° vorheizen. Die Kartoffeln waschen, halbieren oder dritteln und mit Salz, Pfeffer, Rosmarinnadeln und ca. 50 ml Olivenöl in einer ofenfesten Form mischen. Etwa 1 Glas Wasser hinzufügen. Mit Alufolie abdecken und auf mittlerer Schiene 30 Minuten backen.
  4. Die Alufolie entfernen und 20 Min. backen, dann kurz herausnehmen, die Tomaten aus der Dose untermischen, ggf mit Salz und Pfeffer nachwürzen und weitere 10 Min. im Ofen backen. Dabei die Pitataschen mit auf den Rost legen und backen.
  5. Afelia zusammen mit Kartoffeln, etwas Basilikum und den Pitataschen servieren.

 

Tips

  • Statt Rotwein, kann auch die Marinade zum Kochen verwendet werden.
  • Dazu passt außerdem ein Sauce aus Joghurt und geriebener Gurke.