Akis Petretzikis – der angesagte, junge Starkoch

Akis Petretzikis ist der junge und angesagte griechische Starkoch, den jede Mutter und Großmutter aus dem Fernsehen kennt und liebt. Was viele aber nicht wissen: Akis hat sein eigenes Unternehmen gegründet und ist Geschäftsführer von Akis Petretzikis Ltd. Wir haben den ersten griechischen „Master Chef“ getroffen und interviewt.

Aki, die Menschen lieben dich dafür, dass du alltägliche Zutaten zu köstlichen, schnellen und preiswerten Gerichten kombinierst. Wie wichtig ist das für dich?

Es gibt nichts Wichtigeres als eine köstliche Mahlzeit mit einfachen Zutaten zuzubereiten, die man in seiner Küche findet. Der Geschmack eines Lebensmittels wird nicht an der Menge sondern an der Qualität gemessen. Glücklicherweise bietet uns die mediterrane Ernährung alles, was unser Körper braucht - und in Griechenland haben wir das Glück, die entsprechenden Zutaten reichlich vorzufinden.

Welche Zutaten benutzt du am meisten in deiner Küche?

Ich liebe Tahini (Anm. d. Red.: Tahini=Paste aus feingemahlenen Sesamkörnern), Schokolade, Honig und Erdnussbutter, Ginger, frische Gewürze und natürlich frische Früchte.

Wie hast du deine Liebe zum Kochen entdeckt?

Als ich jung war, liebte ich es, meiner Großmutter und meiner Mutter beim Kochen zuzusehen. Die Gerüche und Aromen in der Küche überschwemmten unser Haus jeden Tag. So hat alles angefangen.

Du hast einige Jahre im Ausland gelebt. Wie sieht es mit den deutschsprachigen Ländern aus?

Ich habe eine Zeitlang in England gelebt und dort gearbeitet. Was Deutschland anbetrifft, so war ich aus beruflichen Gründen ein paar Mal dort und es hat mir sehr gefallen. Ich würde gerne nochmal dorthin reisen, um Land und Leute zu entdecken.

Das Thema gesunde Ernährung spielt in der heutigen Gesellschaft eine wichtige Rolle. Was bedeutet es für dich und worauf achtest du bei der Zubereitung deines Essens, so dass es nicht nur lecker, sondern auch nahrhaft ist?

Meine Mahlzeiten sind - in erster Linie - sehr einfach. Ich bin immer darauf bedacht, etwas zu kochen, was reich an Proteinen und Ballaststoffen ist. Natürlich gibt es Zeiten, in denen ich esse, wonach mir gerade ist. Das Geheimnis des Gesunden liegt meiner Meinung nach immer darin, alles in Maßen zu konsumieren!

Wie stehst du zur veganen Küche und was sind die neuen Trends der griechischen Gastronomie?

Jeden Tag entdecke ich etwas Neues in meiner Küche, genau das ist es, was mich antreibt, dass es in der Gastronomie keine Grenzen gibt! Vegane Küche und gesunde Ernährung sind in letzter Zeit in aller Munde. Meiner Meinung nach handelt es sich bei beiden um eine Art Lebensstil, den man adaptieren kann oder nicht. Was die neuen Trends in der griechischen Gastronomie anbetrifft, so denke ich, dass es keine bestimmten Zutaten gibt, die gerade „modern“ sind. Ich denke vielmehr, dass die Zutaten durch die Art wie man sie verwendet zum Trend werden.

Welches Rezept empfiehlt du unseren Lesern, das ihnen das authentische Griechenland näher bringt?

Das ist eine sehr einfache Frage und leicht zu beantworten: Den griechischen Bauernsalat natürlich! Ein einzigartiges Gericht – Griechenland pur! Und die beste Version dieses Rezeptes gibt es natürlich hier: https://akispetretzikis.com/el/categories/salates/chwriatikh-salata

 

-Akis Petretzikis ist ein griechischer Starkoch, geboren und aufgewachsen in Thessaloniki. Mit 18 zog er nach Athen, um an der TU Rechnungswesen zu studieren. Zugleich schrieb er sich in einer Kochschule ein. 2006 zog er nach Großbritannien und kehrte 2010 nach Griechenland zurück, um an der Kochshow „The Master Chef“ teilzunehmen. Sechs Monate später wurde er zum 1. griechischen Meisterkoch ernannt. Petretzikis ist Geschäftsführer von Akis Petrezikis Ltd, einem Unternehmen, das Kochzeitschriften und -bücher herausgibt, Kochshows produziert, Restaurants betreibt und einen E-Shop mit verschiedenen Geschenken und selbst entworfenen Küchenprodukten. Mehr Informationen zu Akis Petretzikis findet ihr hier: https://akispetretzikis.com/

Kommentare