Reis mit Pilzen (Eintopf)

Ein Rezept aus Kleinasien, das fast überall in den Präfekturen Thrazien und Mazedonien gekocht wird. Wir haben eine einfache Version für den Hausgebrauch ausgewählt, die aus der Stadt Xanthi stammt.
Kategorien
Zubereitungszeit
20
Portionen
4

Zutaten

  • 500 g frische Champignons
  • 500 g gelben Langkornreis
  • 2 Knoblauchzehen
  • 10 g Petersilie
  • 1 grüne Paprika
  • 1 rote Paprika
  • ½ Zitrone (nach Belieben)
  • 10 g Salz
  • 10 g Pfeffer
  • 1 l Wasser
  • 20 g Butter (bzw. Margarine, falls das Gericht vegan sein soll)

Zubereitung

  1. Die Stiele entfernen und die Pilze vierteln.
  2. Die Paprika aufschneiden, die Kerne entfernen und die Früchte klein schneiden.
  3. Die Pilze im Topf bei starker Hitze unter gelegentlichem Wenden dünsten, damit die Flüssigkeit verdampft.
  4. Sobald sie auf 1/3 ihrer Masse reduziert sind, Butter und Paprika sowie gepressten Knoblauch und feingeschnittene Petersilie dazugeben.
  5. 1-2 Minuten anbraten, den Reis dazugeben und die Masse umrühren.
  6. Das Wasser und den Zitronensaft dazugeben und das Ganze 15 min. köcheln lassen.
  7. Sobald das Wasser aufgenommen ist (an der Oberfläche entstehen dabei kleine Löcher), das Reisgericht mit Salz und Pfeffer würzen, noch einmal durchmischen und dann servieren.

Tipps vom chefkoch

  • Wenn man das Gericht auf einer Platte servieren möchte, wird eine große Form gewählt, die gut gebuttert sein sollte. Dann die Masse hineingegeben und im Folgenden stürzen.

Fotos

Map

Kommentare