Spaghetti mit frischen Tomaten nach kretischer Mönchsart

Spaghetti mit frischen Tomaten nach Art der Mönche kann zur leichten Sommerküche gezählt werden. Das Rezept kommt mit sehr wenigen Zutaten und einer geringen Zubereitungszeit aus. Es stammt aus dem Kloster Toplou im kretischen Lasithi und wird dort von den Mönchen bei besonders strengen religiösen Fastentagen, wie z.B. in der Fastenzeit vor Mariä Himmelfahrt am 15. August, zubereitet. Dabei werden die Spaghetti von den Mönchen selbst hergestellt. Es wird Gerstenmehl aus eigenem Gersten-Anbau benutzt.
Kategorien
Zubereitungszeit
10
Portionen
4

Zutaten

  • 500 g Spaghetti
  • 3 Tomaten
  • 50 g Petersilie
  • Saft einer halben Zitrone
  • 1TL Salt
  • 1TL Pfeffer

Zubereitung

  1. Spaghetti für 5 min al dente kochen und abtropfen lassen
  2. Spaghetti in den Topf geben, gewürfelte Tomaten und kleingehackten Petersilie hinzufügen und umrühren
  3. Mit Salz und Pfeffer würzen, auf Teller anrichten und servieren

Tipps vom chefkoch

  • Für mehr Geschmack ca. 50 ml Olivenöl oder 50g Butter hinzufügen und umrühren.

Fotos

Map

Kommentare